Rsy-Detailseite

VDIV Deutschland startet große Jahresumfrage für 8. Branchenbarometer

Der Verband der Immobilienverwalter Deutschland (VDIV Deutschland) ruft wieder Immobilienverwaltungen bundesweit zur Teilnahme an der größten und wichtigsten Branchenumfrage auf. Neben der Analyse der Verwaltervergütung untersucht das 8. VDIV-Branchenbarometer auch die erwarteten Auswirkungen der Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) auf den Einbau von Ladeinfrastruktur für E-Mobile, energetische Sanierungsmaßnahmen sowie die Mitarbeiter- und Unternehmensentwicklung.

Zeigt sich bei energetischen Sanierungsmaßnahmen erneut eine alarmierende Abwärtsbewegung? Wie entwickeln sich Vergütung und Umsatz von Immobilienverwaltungen? Mit welchen Auswirkungen des Referentenentwurfs zur Novellierung des WEG rechnen Verwaltungsunternehmen? Welche Hindernisse und Risiken sehen sie bei der E-Mobilität? Wo liegen die Zukunftsperspektiven der Branche? Diese und weitere Fragestellungen will das diesjährige Branchenbarometer beantworten.

Zudem bildet die Erhebung Veränderungen beim anorganischen Wachstum von Immobilienverwaltungen ab und analysiert Akquisemaßnahmen ebenso wie Ablehnungsgründe von Verwaltungsmandaten. Auch die Personalentwicklung und Ausbildungssituation in Unternehmen wird detailliert beleuchtet.

Ergebnisse nur für Teilnehmer kostenfrei

„Die Aussagekraft und Wertigkeit des Branchenbarometers haben sich über die Jahre kontinuierlich erhöht. Es ist längst der wichtigste Indikator zum Abgleich betriebswirtschaftlicher Kennzahlen unserer Branche. Dabei spielt das Engagement der teilnehmenden Unternehmen eine entscheidende Rolle. Daher werden wir die Ergebnisse auch weiterhin nur den Verwaltungen zur Verfügung stellen, die sich aktiv in die Umfrage einbringen”, erläutert VDIV-Deutschland-Geschäftsführer Martin Kaßler. Der Spitzenverband der Branche erstellt bereits seit 2013 das Branchenbarometer. Im vergangenen Jahr nahmen über 700 Unternehmen an der Umfrage teil.

Der Fragebogen kann ausschließlich online unter www.vdiv.de/branchenbarometer bis zum 27. März 2020 ausgefüllt werden. Die Umfrage nimmt rund 25 Minuten in Anspruch. Alle Daten werden anonymisiert und unter Berücksichtigung der DSGVO erhoben und verarbeitet. Unter den Teilnehmern verlost der VDIV Deutschland drei Kompakttickets für den 28. Deutschen Verwaltertag am 3. und 4. September.